Arsenal-Youngster mit ivorischen Wurzeln

Gnabry für Elfenbeinküste zur WM?

SID
Montag, 09.12.2013 | 11:12 Uhr
Serge Gnabry lief in diesem Jahr fünfmal für die deutsche U 19 auf
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Die Elfenbeinküste möchte angeblich dem DFB Serge Gnabry ausspannen. Der Youngster vom FC Arsenal soll bereits eine Anfrage erhalten haben, ob er in Brasilien nicht für den ivorischen Verband spielen wolle.

Vor wenigen Wochen hatte sogar Bundestrainer Joachim Löw dem U-19-Nationalspieler des DFB Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme für Deutschland gemacht. Nun bemüht sich einem Bericht des "Daily Mirror" zufolge auch die Elfenbeinküste um den 18-Jährigen.

Demnach möchte der ivorische Nationaltrainer Sabri Lamouchi den talentierten Flügelspieler unbedingt in Brasilien dabei haben. Auch Gnabrys Vater Jean-Herrmann Gnabry trug einst das Trikot der Elefanten.

Der gebürtige Stuttgarter Gnabry startet in dieser Saison bei Arsenal durch. Er kam immerhin in sechs Pflichtspielen zum Einsatz, dabei erzielte er ein Tor und bereitete einen weiteren Treffer vor.

Serge Gnabry im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung