Shooting-Star Barkley "unverkäuflich"

SID
Dienstag, 24.12.2013 | 15:24 Uhr
Soll noch ein bisschen im Goodison Park wirbeln: Everton-Youngster Ross Barkley
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Teammanager Roberto Martinez vom FC Everton hat den 20 Jahre alten Shooting-Star Ross Barkley für unverkäuflich erklärt. Egal welche Summe ein etwaige Interessent bieten würde.

"Selbst wenn wir ein Angebot in der Größenordnung eines Gareth Bale erhalten würden, stünde ein Transfer im Januar nicht zur Debatte", sagte Martinez. Der walisische Superstar Bale war im Sommer für rund 91 Millionen Euro von Tottenham Hotspur zum spanischen Rekordmeister Real Madrid gewechselt.

Ross Barkley macht seit Wochen mit starken Leistungen auf sich aufmerksam. Am Sonntag erzielte der Offensivspieler beim 2:1-Sieg Evertons bei Swansea City per Freistoß den späten Siegtreffer (84.). Coach Martinez hat den zweimaligen englischen Nationalspieler bereits mit Größen wie Michael Ballack und Paul Gascoigne verglichen.

Angebote können sich Europas Topklubs nach Martinez' Ansicht dennoch sparen. "Ross ist in einer Phase seiner Karriere, in der er weiß, dass er sich in Ruhe entwickeln muss. Hier ist dafür der perfekte Ort", sagte der Spanier: "Außerdem ist er ein glühender Anhänger des Klubs, und wir sind mitten in der Saison und wollen unseren Kader nicht durcheinanderwirbeln."

Ross Barkley im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung