Everton will 20-Jährigen nicht abgeben

Shooting-Star Barkley "unverkäuflich"

SID
Dienstag, 24.12.2013 | 15:24 Uhr
Soll noch ein bisschen im Goodison Park wirbeln: Everton-Youngster Ross Barkley
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Teammanager Roberto Martinez vom FC Everton hat den 20 Jahre alten Shooting-Star Ross Barkley für unverkäuflich erklärt. Egal welche Summe ein etwaige Interessent bieten würde.

"Selbst wenn wir ein Angebot in der Größenordnung eines Gareth Bale erhalten würden, stünde ein Transfer im Januar nicht zur Debatte", sagte Martinez. Der walisische Superstar Bale war im Sommer für rund 91 Millionen Euro von Tottenham Hotspur zum spanischen Rekordmeister Real Madrid gewechselt.

Ross Barkley macht seit Wochen mit starken Leistungen auf sich aufmerksam. Am Sonntag erzielte der Offensivspieler beim 2:1-Sieg Evertons bei Swansea City per Freistoß den späten Siegtreffer (84.). Coach Martinez hat den zweimaligen englischen Nationalspieler bereits mit Größen wie Michael Ballack und Paul Gascoigne verglichen.

Angebote können sich Europas Topklubs nach Martinez' Ansicht dennoch sparen. "Ross ist in einer Phase seiner Karriere, in der er weiß, dass er sich in Ruhe entwickeln muss. Hier ist dafür der perfekte Ort", sagte der Spanier: "Außerdem ist er ein glühender Anhänger des Klubs, und wir sind mitten in der Saison und wollen unseren Kader nicht durcheinanderwirbeln."

Ross Barkley im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung