Problem mit Trainingsmethoden bei Manchester United?

Van Persies Leiste: KNVB besorgt

Von Marco Heibel
Montag, 02.12.2013 | 17:18 Uhr
In letzter Zeit ein eher seltenes Bild: Robin van Persie im Einsatz für Manchester United
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Aufgrund wiederkehrender Leistenprobleme hat Manchester Uniteds Stürmerstar Robin van Persie in dieser Saison bereits sieben Pflichtspiele für seinen Verein verpasst. Mit Blick auf die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ist nun offenbar der niederländische Fußballverband unruhig geworden und möchte die Ursache auf eigene Faust erkunden.

Anscheinend hat der KNVB den englischen Meister wegen van Persies Beschwerden kontaktiert. Demnach habe der Spieler ein Problem mit den Trainingsmethoden von Trainer David Moyes. Deswegen würde der 30-Jährige nur noch nach eigenem Befinden entscheiden, wann er trainieren oder spielen kann.

United soll bereits zahlreiche Untersuchungen gemacht haben, um die plötzlich nachlassende Fitness des Torjägers zu erklären, der zuvor zwei Jahre am Stück beschwerdefrei war und in dieser Zeit 56 Premier-League-Tore erzielt hat.

Moyes hat zuletzt lediglich verkündet, dass van Persie keine Operation benötige. Auf diese Aussage allein will sich der niederländische Verband aber offenbar nicht verlassen.

Robin van Persie im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung