Nach Niederlage gegen Southampton

Cardiff entlässt Trainer Mackay

SID
Freitag, 27.12.2013 | 15:13 Uhr
Malky Mackay war nach mehreren Niederlagen mit Cardiff bereits angezählt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Der walisische Premier-League-Klub Cardiff City hat seinen Teammanager Malky Mackay entlassen. Dies gab der Aufsteiger am Freitag nach der 0:3-Niederlage bekannt.

Ein Nachfolger für den Schotten Mackay, der den Verein zum ersten Mal seit 1962 in die höchste englische Spielklasse geführt hatte, solle in Kürze bekannt gegeben werden.

Der schwerreiche und heftig umstrittene malayische Vereinsbesitzer Vincent Tan hat sich damit durchgesetzt. Vor einer Woche hatte der Unternehmer dem Teammanager eine E-Mail geschrieben: Mackay solle zurücktreten - oder er werde gefeuert.

Zuvor hatte hatte Tan den "Bluebirds" den Wechsel auf die Farbe Rot verordnet und gleich noch einen Drachen ins Wappen gesetzt. Die Fans protestieren seit Monaten gegen die Entscheidungen.

Cardiff City im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung