Nach Spitzenspiel gegen Chelsea

Wenger: Pause für Özil

Von Marco Heibel
Montag, 23.12.2013 | 11:02 Uhr
Aktuell liegen die Gunners mit Mesut Özil auf dem ersten Platz der Premier League
© getty
Advertisement
Premier League
Arsenal -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Southampton
Premier League
Man United -
Newcastle
Premier League
Leicester -
Man City (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Chelsea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Everton (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
West Ham
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man Utd
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)

Arsenal-Trainer Arsene Wenger möchte seinem 50-Millionen-Einkauf Mesut Özil nach dem Spitzenspiel der Premier League gegen den FC Chelsea am Montagabend eine Auszeit gönnen. Der 25-Jährige stand seit seinem Wechsel in allen Liga- und Champions-League-Spielen der Gunners in der Startelf.

"In Deutschland hat man Pause zwischen Weihnachten und Neujahr. Das haben wir bei Jens Lehmann in seinem ersten Jahr hier auch erlebt. Mesut müssen wir eine Pause geben, aber nicht gegen Chelsea. Er hat sehr viel gespielt", sagte Wenger im Interview mit der Zeitung "Guardian".

Am Montagabend trifft der FC Arsenal zum Abschluss des 17. Spieltags im Stadt-Duell auf den zwei Punkte schlechteren Verfolger FC Chelsea. Über die Feiertage wird die Schlagzahl in England noch einmal erhöht. Bis Neujahr folgen die Ligaspiele gegen West Ham United (26.12.), Newcastle United (29.12.) sowie Cardiff City (1.1.).

Mesut Özil im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung