Über 100 Millionen Euro

Medien: Moyes darf teuer einkaufen

Von Marco Heibel
Montag, 16.12.2013 | 09:53 Uhr
Nach den durchschnittlichen Leistungen der Red Devils darf sich David Moyes nun verstärken
© getty
Advertisement
Premier League
Arsenal -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Southampton
Premier League
Man United -
Newcastle
Premier League
Leicester -
Man City (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Chelsea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Everton (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
West Ham
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)

Englischen Medienberichten zufolge ist der kriselnde englische Meister Manchester United bereit, im Winter mit aller Macht eine Kurskorrektur vorzunehmen. Trainer David Moyes ist zuversichtlich, anders als im Sommer absolute Verstärkungen an Land zu ziehen. Damals sei der Klub ganz knapp an einer "gigantischen Verpflichtung" gescheitert.

Wie die "Sun" berichtet, hat die Vereinsführung ein Budget von umgerechnet 106 Millionen Euro für Winter-Transfers bewilligt.

Moyes hat dabei ein klares Anforderungsprofil: "Ich will Spieler, die uns nicht nur im nächsten halben Jahr voranbringen. Ich suche jemanden, der die nächsten sechs oder sieben Jahre bei uns spielen kann."

Sommer-Transfers scheiterten

Der 50-Jährige erklärte weiterhin, dass der Verein bereits im Sommer "ganz dicht vor einer gigantischen Verpflichtung" gestanden habe. Namen wollte der Schotte nicht nennen, allerdings erklärte er, dass die betroffenen Spieler sich "sicher nicht des Geldes wegen" anders entschieden hätten.

Im Sommer-Transferfenster wurde den Red Devils unter anderem großes Interesse an Cesc Fabregas, Cristiano Ronaldo, Gareth Bale, Mesut Özil und Sami Khedira nachgesagt.

David Moyes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung