Stürmersuche bei den Gunners

Arsenal scheitert bei Pato

Von SPOX
Dienstag, 03.12.2013 | 10:27 Uhr
Zwei Tore konnte Pato in der Copa Libertadores bisher erzielen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der FC Arsenal ist auch weiter auf Stürmersuche. Nun sollen die Gunners jedoch mit einem Angebot über 8 Millionen für Alexandre Pato gescheitert sein.

Neben Olivier Giroud hat Trainer Arsene Wenger derzeit nur noch den wechselwilligen Nicklas Bendtner im Kader, weshalb sich die Gunners im Winter nun erneut auf die Suche nach einem Stürmer begeben. Glaubt man "lance!net" steht dabei Alexandre Pato von Corinthians im Fokus.

Der brasilianische Stürmer war erst Anfang dieses Jahres vom AC Milan zurück in die Heimat gewechselt, nachdem er bei den Italienern Großteile der Saison verletzungsbedingt verpasst hatte.

Der Verein aus Sao Paulo ließ sich die Dienste des 24-Jährigen 12 Millionen Euro kosten. Jedoch konnte Pato die hohen Erwartungen nicht erfüllen und fiel in Ungnade bei den Fans.

Erstes Angebot abgelehnt

Am letzten Spieltag der brasilianischen Liga pfiffen die Fans den Brasilianer konsequent aus und stimmten sogar Schmähgesänge an. Grund seien unmotivierte Auftritte im Kampf um die Qualifikation für die Copa Libertadores, sowie ein verschossener Elfmeter im Spiel gegen die Boca Juniors.

Dennoch lehnte Corinthians nun ein erstes, offizielles Angebot über etwa 8 Millionen Euro ab. Grund sei die hohe Differenz zwischen der Summe, die man selbst zahlte und der angebotenen Summe des FC Arsenal.

Die "DailyStar" bringt jetzt die Tottenham Hotspur als möglichen Abnehmer ins Gespräch, dessen Trainer Andre Villas-Boas auf der Suche nach einem Ersatz für den abwanderungswilligen Jermain Defoe sein soll.

Alexandre Pato erzielte in der laufenden Saison für den brasilianischen Tabellenneunten 12 Tore in 34 Spielen und führt damit das vereinsinterne Ranking klar vor Paolo Guerrero und Emerson an.

Zuletzt war der 24-Jährige von Luiz Felipe Scolari nicht mehr in die brasilianische Nationalmannschaft berufen worden.

Real-Stürmer wird ausgeliehen

Einen Erfolg konnte Arsene Wenger hingegen bei Alvaro Morata erzielen. Wie englische Medien übereinstimmen berichten, soll der Angreifer von Real Madrid im Januar für ein halbes Jahr ausgeliehen werden.

Der 21-Jährige konnte vorallem bei der spanischen U21-Nationalmannschaft auf sich aufmerksam machen. Dort erzielte er in der EM-Quali acht Tore in sechs Spielen.

Der FC Arsenal im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung