Nationalspieler fühlt sich wohl bei Chelsea

Schürrle: "PL besser als Bundesliga"

SID
Mittwoch, 04.12.2013 | 15:16 Uhr
Andre Schürrle (r.) hat gegen Manchester City sein erstes Premier-League-Tor für Chelsea erzielt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Vor Beginn der aktuellen Saison wechselte Andre Schürrle aus der Bundesliga zum FC Chelsea in die Premier League. Mittlerweile ist der deutsche Nationalspieler der Meinung, dass der Fußball auf der Insel besser ist, als in der deutschen Eliteklasse.

"Die Bundesliga hat sich unglaublich gut entwickelt, aber die Premier League ist in der Spitze noch ein Stück besser. Es gibt hier vier, fünf, sechs Mannschaften, die eine unglaublich große Qualität und einen unglaublich großen Kader in ihren Reihen haben", sagte Schürrle im "Sky Sport News HD"-Interview.

Gleichwohl bestätigte der Ex-Leverkusener, dass der deutsche Fußball im Ausland große Anerkennung genießt. "Wenn man heutzutage als deutscher Nationalspieler irgendwo hinkommt, dann herrscht viel Respekt, weil jeder vor unserer Mannschaft und dem DFB größten Respekt hat", so Schürrle.

Unter Chelsea-Coach Jose Mourinho fühlt sich der 23-jährige gut aufgehoben: "Auch wenn mich Trainer Mourinho mal nicht aufstellt, habe ich immer das Gefühl, dass er einen Plan mit mir hat und mir vertraut."

Andre Schürrle im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung