Wettmanipulation: 6 Verhaftungen?

SID
Mittwoch, 27.11.2013 | 23:53 Uhr
Im Zusammenhang mit Wettmanipulation wurden angeblich sechs Personen verhaftet
© getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Dem englischen Fußball droht ein Wettskandal. Laut eines Berichts der britischen Tageszeitung "Telegraph" sind am Dienstag und Mittwoch in England insgesamt sechs Personen verhaftet worden.

Alle sechs stehen im Verdacht, einem internationalen Wettsyndikat anzugehören. Dies wurde von der Ermittlungsbehörde NCA bestätigt.

Laut Telegraph handelt es sich unter anderem um drei Spieler und einen Berater, der einst selbst Profi in der Eliteklasse Premier League war.

Unter den Verhafteten befinde sich zudem auch ein "international bekannter" Kopf der Wettmafia aus Singapur. Welche Spiele verschoben worden sein könnten, liegt im Dunkeln, laut des Berichts ist zumindest die Premier League nicht betroffen.

Die Premier League in der Zusammenfassung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung