Henry trainiert wieder mit Arsenal

Von SPOX
Samstag, 23.11.2013 | 13:00 Uhr
Von 1999 bis 2007 ging Henry für Arsenal auf Torejagd
© getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Newcastle
Premier League
Liverpool -
Stoke
Premier League
Huddersfield -
Everton
Premier League
Swansea -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Premier League
West Ham -
Man City
Premier League
Man United -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Watford
Premier League
Brighton -
Man United
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
Premier League
Man City -
Huddersfield
Premier League
Chelsea -
Liverpool

Stürmer-Legende Thierry Henry trainiert derzeit wieder beim FC Arsenal. Der 36 Jahre alte Franzose, der seit 2010 für die New York Red Bulls in der MLS spielt, war schon im Winter 2012 an die Gunners ausgeliehen worden und hält sich erneut mit dem Klub von Arsene Wenger fit. Sein altes Trikot wird er aber nicht mehr überstreifen.

Im Eastern-Conference-Halbfinale hatten die Red Bulls gegen Houston Dynamo den Kürzeren gezogen. In der Offseason will sich Henry nun offenbar wieder mit seinem früheren Team fithalten.

Auf der offiziellen "Facebook"-Seite des Vereins wurde ein Video gepostet, das den Stürmer beim Mannschaftstraining zeigt. "Willkommen zurück Thierry... auch wenn es nur vorübergehend ist", schrieb der Klub auf seiner Homepage.

Eine weitere Ausleihe wie im Januar 2012, als Henry in vier Spielen für Arsenal zwei Tore erzielte, kommt also wohl nicht in Frage. Der Tabellenführer könnte Unterstützung im Sturm allerdings gut gebrauchen: Neben Olivier Giroud steht Wenger derzeit nur noch Nicklas Bendtner zur Verfügung.

Wenger: Wir brauchen keinen Stürmer

Trotzdem betont der Trainer, dass Arsenal im Winter nicht auf dem Transfermarkt tätig werden müsse. "Ich denke, dass wir den Titel auch ohne einen neuen Stürmer gewinnen können", so der 64-Jährige. "Podolski ist noch nicht zurück, aber es sollte nicht mehr lange dauern. Theo (Walcott) gibt uns die Möglichkeit, einen beweglichen Angreifer aufzustellen."

Eine Neuverpflichtung sei aber nicht ausgeschlossen. "Ich bin nicht prinzipiell dagegen", bekräftigte Wenger. "Ich sage nicht, dass ich nie Fehler mache. Natürlich habe ich schon welche gemacht. Manchmal auch deswegen, weil wir nicht die richtigen Spieler geholt haben." Trotzdem sei es immer schwierig, in der Winterpause die richtigen Spieler zu verpflichten.

Der FC Arsenal im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung