Bereits im Winter Neuzugänge beim FC Chelsea

Mou darf neuen Stürmer holen

Von Thomas Gewald
Montag, 04.11.2013 | 17:29 Uhr
Jose Mourinho ist wohl mit seinen Stürmern nicht vollends zufrieden
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der FC Chelsea hat seinem Trainer Jose Mourinho die Erlaubnis erteilt, in der Winter-Transferperiode einen neuen Stürmer zu verpflichten. Durch den Transfer wollen die Blues ihre Chancen im Meisterschaftsrennen wahren.

Der portugiesische Star-Coach soll nach einem Bericht der "Daily Mail" mit Fernando Torres und Samuel Eto'o sehr unzufrieden sein. Beide Stürmer haben in dieser Premier-League-Saison erst einmal getroffen, die dritte Sturm-Option Demba Ba wartet sogar schon seit dem 2. März auf einen Liga-Treffer für die Blues.

Chelsea wird sich auf dem europäischen Spielermarkt speziell nach Angreifern umschauen, die noch für die Champions League spielberechtigt sind. Luis Suarez würde auch deshalb perfekt ins Anforderungsprofil der Londoner passen, aber der FC Liverpool ließ bereits verlauten, dass er seinen Tor-Stürmer im Januar nicht verkaufen wird.

Romelu Lukaku ist bis Saisonende an den FC Everton ausgeliehen und kann daher im Januar nicht zurückgeholt werden. Die Blues haben nach der überraschenden Niederlage in Newcastle derzeit fünf Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Arsenal.

Der FC Chelsea im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung