Bei Gruppenphasen-Aus des FC Porto

Medien: Chelsea will Jackson Martinez

SID
Donnerstag, 28.11.2013 | 10:35 Uhr
Jackson Martinez wird bereits seit Monaten mit dem FC Chelsea in Verbindung gebracht
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Brom
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Der FC Chelsea ist Medienberichten zufolge weiter auf der Suche nach einem Topstürmer. Topkandidat soll der Kolumbianer Jackson Martinez vom FC Porto sein. Der 27-Jährige könnte schon Winter zu haben sein, sollte sein Verein das Achtelfinale der Champions League verpassen.

Wie der "Mirror" berichtet, ist Chelsea-Trainer Jose Mourinho mit seinem Optionen im Sturm - Fernando Torres, Samuel Eto'o - nicht zufrieden, der an Everton verliehene Romelu Lukaku wird schmerzlich vermisst. Nachdem eine Verpflichtung von Radamel Falcao im im Sommer nicht zu Stande kam, ist jetzt Jackson Martinez das Ziel.

Der hat in dieser Saison in 17 Spielen für Porto zwölf Treffer erzielt und soll eine Ausstiegsklausel in Höhe von etwa 42 Millionen Euro im Vertrag haben. Sollte Porto in der Königsklasse die Gruppenphase nicht überstehen - gewinnt man am letzten Spieltag nicht auswärts bei Atletico Madrid, ist man raus - steht der Stürmer nach Informationen der Zeitung zum Verkauf. Dabei will Chelsea den Preis jedoch weiter nach unten drücken.

Es soll bereits Gespräche zwischen Martinez' Berater und Vertrauten von Chelsea-Eigner Roman Abramowitsch gegeben haben.

Jackson Martinez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung