Holtby nach Pleite bedient

"Eine der schlimmsten Niederlagen"

Von Marco Heibel
Dienstag, 26.11.2013 | 21:46 Uhr
Lewis Holtby war mit Tottenham gegen Manchester City vollkommen chancenlos
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Bei der 0:6-Pleite von Tottenham Hotspur am Sonntag bei Manchester City wurde der deutsche Nationalspieler Lewis Holtby bereits nach 45 Minuten ausgewechselt. Dennoch hat das Debakel beim Mittelfeldspieler Spuren hinterlassen. Er gelobt allerdings, dass das Team in den nächsten Spielen zurückschlagen wird.

"Immer noch schwer zu glauben, was gestern passiert ist und eine schlaflose Nacht war die Folge", schrieb Holtby auf seiner Facebook-Seite und führte aus: "Das war eine der schlimmsten Niederlagen, die ich bis jetzt hinnehmen musste. Riesen Entschuldigung an unsere Fans!"

Allerdings gelobte der 23-Jährige, dass die Mannschaft "Charakter zeigen und zurückkommen" werde und schob kämpferisch nach: "Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist." Die Spurs hatten zuvor in elf Premier-League-Spielen nur sechs Gegentore kassiert und ihr Konto in einer einzigen Partie verdoppelt. Das Abrutschen auf Tabellenplatz neun war die Folge.

Lewis Holtby im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung