Nach Suspendierung gegen Schalke

Mourinho begnadigt Hazard

SID
Freitag, 08.11.2013 | 16:10 Uhr
Jose Mourinhos Ärger auf Eden Hazard ist verflogen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Späte Gnade von "The Special One": Star-Trainer José Mourinho vom FC Chelsea hat Eden Hazard nach dessen Suspendierung gegen Schalke 04 zurück in seinen Kader berufen.

Der 22 Jahre alte Neuzugang war am vergangenen Wochenende unerlaubt nach Frankreich gereist, um ein Spiel seines Ex-Klubs OSC Lille zu besuchen. Auf dem Kurztrip ging der Reisepass des Mittelfeldspielers verloren, woraufhin der Belgier das Training am folgenden Montag verpasste und den Zorn Mourinhos auf sich zog.

"Er hat richtig reagiert und sich entschuldigt, aber ich konnte diese Entschuldigung nicht akzeptieren. Aber jetzt ist es erledigt, er steht im Kader und ist bereit", sagte Mourinho am Freitag. Hazard war vor der vergangenen Saison für etwa 40 Millionen Euro aus Lille an die Stamford Bridge gewechselt. Chelsea hat am Samstag West Bromwich Albion zu Gast.

Eden Hazard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung