Llorente-Wechsel zu Arsenal vom Tisch

Von Adrian Bohrdt
Donnerstag, 07.11.2013 | 19:16 Uhr
Fernando Llorente wird wohl weiterhin für Juventus Turin stürmen
© getty
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Der FC Arsenal sucht weiter nach einem Topstürmer, hat sich jetzt aber offenbar den nächsten Korb geholt. Medienberichten aus England zufolge ist Arsenal mit einem Angebot für Juventus Turins Fernando Llorente abgeblitzt, soll aber weiter die Fühler nach einem möglichen Winter-Neuzugang ausstrecken.

Am Mittwoch hatten italienische Medien von einem Angebot der Londoner über 20 Millionen Euro für den spanischen Stürmer berichtet, dem erteilte Juve-Geschäftsführer Giuseppe Marotta laut dem "Telegraph" eine klare Absage: "Der Spieler steht nicht zum Verkauf, stand nie zum Verkauf und bleibt bei uns. Wir haben großes Vertrauen in ihn und er nähert sich seiner Topform. Wir sind zufrieden mit ihm und seinem Fortschritt."

Llorente war im vergangenen Sommer von Athletic Bilbao nach Turin gewechselt, kam nach Fitnessproblemen zu Saisonbeginn aber kaum zum Einsatz. Mittlerweile absolvierte der 28-jährige Mittelstürmer immerhin elf Pflichtspiele für Juve (drei Tore).

Arsenal, das seinerseits im Sommer bereits mehrere Angebote für Liverpools Luis Suarez abgegeben haben soll, muss damit weiter nach einem neuen Stürmer suchen. Wie die Zeitung weiter berichtet, soll der Uruguayer für einen möglichen Wechsel im Winter genauso weiterhin ein Thema sein wie Real Madrids Karim Benzema sowie Wayne Rooney von Manchester United.

Fernando Llorente im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung