Neuer Skandal um Boulevardmedium "News of the World"

Erikssons Handy von Zeitung abgehört

SID
Mittwoch, 06.11.2013 | 20:36 Uhr
Sven-Göran Erikkson wird über den Abhörskandal "not amused" sein
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Das Handy von Sven-Göran Eriksson ist mehrfach von der inzwischen eingestellten britischen Boulevardzeitung "News of the World" abgehört worden.

Das wurde am Mittwoch im Rahmen eines Prozesses vor einem Schwurgericht in London bekannt. Das Blatt hatte 2004 über eine Affäre des Schweden mit einer 38 Jahre alten Angestellten des englischen Fußball-Verbandes berichtet. Das Verhältnis hätte Eriksson fast den Job gekostet.

In London stehen insgesamt acht Personen vor Gericht. Die "News of the World" war 2011 eingestellt worden, als bekannt wurde, dass die Mailboxen von zahlreichen Prominenten abgehört worden waren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung