Nationalspieler wechselt Berater

Özil-Berater: Bruder Mutlu statt Vater

SID
Samstag, 19.10.2013 | 10:10 Uhr
Mesut Özil wird ab sofort von seinem Bruder Mutlu beraten
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Mesut Özil wechselt seinen Berater, setzt aber weiter auf die eigene Familie. Sein Bruder Mutlu löst seinen Vater Mustafa als Geschäftsführer der Özil Marketing GmbH ab, teilte der Offensivstar am Freitag mit. Der 25-Jährige begründete den Wechsel mit seinem Transfer zum FC Arsenal.

Damit "wurden entscheidende Weichen für meine Karriere gestellt", sagte Özil, "zudem haben sich in London meine Lebenssituation und auch mein Arbeitsumfeld grundlegend geändert."

Sein Vater hatte den Wechsel für 50 Millionen Euro Ablöse von Real Madrid nach London eingefädelt. Dabei wurden von Seiten des spanischen Rekordmeisters schwere Vorwürfe gegen Mustafa Özil erhoben. Er habe mit überzogenen Gehaltforderungen den Transfer forciert, hieß es. Özils Vater wehrte sich dagegen und erstattete Anzeige wegen Urkundenfälschung, weil ein Berater in einem Schreiben an Manchester United seine Unterschrift gefälscht habe. Darin wurde Özil dem englischen Meister angeboten. Mustafa Özil betreute seinen Sohn bereits seit dessen Karrierebeginn bei Schalke 04.

Mesut Özil im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung