23-Jähriger wird neuer Sportdirektor

Cardiff: Holt Investor Anstreicher?

Von Marco Nehmer
Mittwoch, 09.10.2013 | 16:58 Uhr
Vincent Tan hat gut lachen. Seine Mitarbeiter dafür nicht immer.
© getty
Advertisement
Bundesliga
Bundesliga Test 1
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
Bundesliga
Bundesliga Test 2
Bundesliga
Bundesliga Test 3
Bundesliga
Bundesliga Test 6
Bundesliga
Bundesliga Test 4
Bundesliga
Bundesliga Test 5
Bundesliga
Bundesliga Standout Test 7
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
Bundesliga
Bundesliga Test 9
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Bundesliga
Bundesliga Test 8
Bundesliga
Bundesliga Test 10
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Beim Premier-League-Aufsteiger Cardiff City gibt es offenbar einen kuriosen Personalwechsel. Englischen Medienberichten zufolge soll der gefeuerte Sportdirektor Iain Moody durch einen 23-jährigen Kasachen ohne jede Erfahrung im Profifußball ersetzt ersetzt werden.

Wie die englische Tageszeitung "Daily Mail" berichtet, handelt es sich bei dem möglichen Moody-Nachfolger um einen alten Schulfreund des Sohnes von Cardiff-Investor Vincent Tan. Der malaysische Geschäftsmann hatte den bisherigen Sportdirektor Moody am Dienstag beurlaubt.

Der ominöse Nachfolger, namentlich Alisher Apsalyamov, soll über keinerlei Sachverstand verfügen, sich aber zuletzt intensiv mit dem Kader auseinandergesetzt haben.

Kurios: Vor drei Monaten hat der Kasache offenbar noch als Maler im Cardiff City Stadium gearbeitet.

Mackay will trotz Disput weitermachen

Als er von der Neuverpflichtung erfuhr, soll Malky Mackay, Trainer der Waliser, außer sich gewesen sein.

Der 41-Jährige plane aber trotz seines leidenden Verhältnisses zu Tan keinen Rücktritt und wird wohl auch am 8. Spieltag beim Auswärtsspiel gegen den FC Chelsea auf der Bank des Tabellenvierzehnten sitzen.

Investor Tan erregt nicht zum ersten Mal Aufsehen. Der 61-Jährige stieg im Jahr 2010 bei den Walisern ein, übernahm die Mehrheit des Vereins und führte den Klub erstmals ins englische Oberhaus.

Aus Marketingzwecken änderte er unter anderem die Farben des Klubs. Seit 2012 laufen die Bluebirds in Rot auf.

Cardiff City im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung