Zu Tottenham-Zeiten

Redknapp: Bale war zu weich

Von Jonas Schützeneder
Donnerstag, 17.10.2013 | 14:43 Uhr
Harry Redknapp schulte Bale in London vom Linksverteidiger zum Offensivspieler um
© getty
Advertisement
International Champions Cup
MiLive
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Laut seinem früheren Trainer Harry Redknapp war Gareth Bale bei den Tottenham Hotspur mehr an seiner Frisur als am Training interessiert. Für den 91-Millionen-Euro-Mann werde es an der Seite von Cristiano Ronaldo bei Real Madrid zudem schwierig.

"Wenn Gareth den eigenen Abschluss sucht und nicht trifft, wird Ronaldo seine Arme heben", so Redknapp in einem Auszug seiner Autobiographie, den die "Daily Mail" veröffentlichte. Auf die Reaktion des portugiesischen Nationalspielers müsse sich der Waliser einstellen.

Redknapp schulte Bale in London aus einem einfachen Grund vom Linksverteidiger zum Offensivspieler um. "Er schien zu weich für einen Verteidiger. Also haben wir ihn weiter vorne ausprobiert", so der 66-Jährige. In der letzten Saison erzielte der Waliser so in 33 Spielen 21 Tore für die Spurs.

Dabei gab es zu Beginn einige andere Probleme. "Anfangs ließ er sich im Training bei jeder Berührung fallen und humpelte vom Platz", erklärte Redknapp, der dafür den Physiotherapeuten die Schuld gab.

"Gareth, lass deine Frisur in Ruhe!"

"Am Ende habe ich ihnen gesagt, dass sie ihn in Ruhe lassen sollen", erklärte der aktuelle Coach der Queens Park Rangers. Der Plan funktionierte: "Gareth stand auf, machte weiter und wurde besser und besser. Es ging nur darum, sein Selbstvertrauen aufzubauen."

Trotzdem drohte ein handfester Streit. "Er hat mich verrückt gemacht", so Redknapp: "Technisch war er überragend, aber dauernd mit seiner Frisur beschäftigt. Ich sagte dann: Gareth, lass deine Frisur in Ruhe!"

Gareth Bale im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung