Knapp 30 Millionen Euro für Wenger?

Von Adrian Bohrdt
Donnerstag, 03.10.2013 | 16:39 Uhr
Arsene Wenger ist bereits seit 18 Jahren Trainer bei den Gunners,
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Medienberichten aus England zufolge beginnen zwischen dem FC Arsenal und Trainer Arsene Wenger die Verhandlungen um einen neuen Vertrag. Der Franzose hatte zuletzt seinen Wunsch geäußert, bei den Gunners zu bleiben und diese bieten ihm offenbar eine Gehaltserhöhung.

Wie die "Daily Mail" sowie der "Daily Mirror" berichten, soll Wenger, dessen Kontrakt zum Saisonende ausläuft, einen neuen Dreijahresvertrag unterzeichnen. Dieser würde Wenger demnach eine Gehaltserhöhung von knapp 600.000 Euro pro Jahr zusichern, wodurch er über drei Jahre gesehen 29,7 Millionen Euro kassieren würde.

Wenger, der die Londoner seit 1996 trainiert, hatte in der vergangenen Woche bereits angekündigt, seinen Vertrag verlängern zu wollen: "Ehrlich gesagt würde ich hier gerne für immer bleiben, denn das würde mich unsterblich machen. Ich liebe diesen Klub. Ich habe über die Jahre viele Angebote abgelehnt, denn für mich war dieser Klub immer etwas Besonderes."

"Haben ihn immer unterstützt"

Klubeigentümer Stan Kroenke hatte Wengers Wunsch anschließend im "Telegraph" erwidert: "Wir haben ihn immer unterstützt und haben nie gezaudert. Wir sind stolz auf ihn, auf den Klub und auf die Art und Weise, wie der Klub geführt wird.

Arsene weiß wie wir denken, was unsere Philosophie ist und was wir machen wollen und ich habe das Gefühl, dass wir komplett auf einer Wellenlänge sind."

Arsene Wenger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung