Nach Attacke auf Polizeipferd

Hooligan zu einem Jahr Haft verurteilt

SID
Donnerstag, 24.10.2013 | 21:50 Uhr
Sunderlands Sieg gegen Newcastle war Auslöser für die Frusttat des Hooligans
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Ein englischer Fußballfan ist am Donnerstag für seine Attacke auf ein Polizeipferd zu einem Jahr Haft und sechs Jahren Stadionverbot verurteilt worden.

Der 45-Jährige hatte nach der 0:3-Heimniederlage des Premier-League-Clubs Newcastle United gegen den FC Sunderland im April mit einem Faustschlag gegen den Kopf des Tieres für landesweite Empörung gesorgt.

"Bud", von der britischen Presse als "Englands tapferstes Polizeipferd" getauft, war bei dem Vorfall nicht verletzt worden.

Die Premier League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung