Offenbar neuer Vertrag für Trainer

Vertragsverlängerung für Wenger dank Özil?

Von Marco Nehmer
Sonntag, 08.09.2013 | 20:45 Uhr
Arsene Wenger will nach einer langen titellosen Zeit wieder oben angreifen
© getty
Advertisement
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Nachdem Arsene Wenger den Transfer von Mesut Özil zum FC Arsenal eingefädelt hat, könnte nun die Belohnung für den Franzosen folgen. Englischen Medienberichten zufolge sollen die Gespräche über eine Verlängerung mit dem 63-jährigen Trainer zeitnah wieder aufgenommen werden.

Wie der "Mirror" berichtet, hat die Vertragsverlängerung von Wenger für die Verantwortlichen der Gunners nach dem Özil-Coup nun höchste Priorität. Zuletzt wurden die Vertragsverhandlungen mit dem Elsässer auf die lange Bank geschoben, obwohl dessen Kontrakt zum Ende der Saison ausläuft.

Nachdem Wenger zu Beginn der Saison wegen ausbleibender Toptransfers sowie sportlicher Tiefschläge massiv unter Druck stand, hat die Verpflichtung des 24-jährigen deutschen Nationalspielers wohl das Standing des Trainers massiv verbessert. Wengers engagiertes Vorgehen beim 50-Millionen-Euro-Deal soll Arsenal-Besitzer Stan Kroenke und den Vorsitzenden Ivan Gazidis überzeugt haben, auch in Zukunft mit Wenger arbeiten zu wollen.

Der frühere Abwehrspieler wechselte in den Achtzigern auf die Trainerbank und wurde 1996 bei den Londonern als neuer Trainer vorgestellt. Wenger ist nach dem Karriereende von Sir Alex Ferguson der dienstälteste Coach der englischen Premier League und bleibt dem Emirates wohl noch einige Jahre erhalten.

Arsene Wenger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung