Chelsea-Verteidiger wollte bleiben

Luiz bestätigt: "Hatte Barcelona-Angebot"

Von Marco Heibel
Donnerstag, 05.09.2013 | 15:18 Uhr
David Luiz (r.) betätigte sich nach dem Supercup als Seelsorger für Romelu Lukaku
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Wenige Tage nach dem Ende der Transferperiode hat Innenverteidiger David Luiz vom FC Chelsea zugegeben, dass ihm der FC Barcelona im Sommer ein unterschriftsreifes Angebot unterbreitetet hatte. Entgegen anderslautender Meldungen habe er aber nie Interesse gehabt, nach Spanien zu gehen.

"Es gab ein offizielles Angebot. Ich habe aber beschlossen, bei Chelsea zu bleiben", sagte Luiz bei "Sky Sports". "Ich bin glücklich, in einem so großen Verein spielen zu dürfen", ergänzte der brasilianische Nationalverteidiger.

Während der Sommerpause waren immer wieder Gerüchte um eine Offerte des FC Barcelona laut geworden. Luiz selbst hatte sich nie dazu geäußert. Der Brasilianer wechselte im Januar 2011 für 30 Millionen Euro Ablöse von Benfica zum FC Chelsea. Für die Blues bestritt der Verteidiger bislang 110 Pflichtspiele, in denen er zwölf Tore erzielte. Sein Vertrag in London läuft noch bis 2017.

David Luiz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung