Spanier schwärmt vom Spielmacher

Fabregas: Özil kann dich töten

Von SPOX
Dienstag, 10.09.2013 | 11:33 Uhr
Cesc Fabregas (r.) gratuliert seinem Ex-Verein zum Erwerb von Mesut Özil
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Cesc Fabregas hat sich als Fan von Mesut Özil zu erkennen gegeben. Der Mittelfeldspieler des FC Barcelona ist sich sicher, dass sein Ex-Klub FC Arsenal und die ganze Premier League viel Spaß am deutschen Nationalspieler haben werden.

"In der Premier League hast du viel Platz und er ist ein Spieler, der einen töten kann, wenn er Platz hat", sagte Fabregas, der von 2003 bis 2011 für Arsenal spielte, dem "Mirror" über Özil.

"Er spielt überragende finale Pässe und ich glaube, die Premier League wird viel Spaß an ihm haben. Ich denke, dass er bei Arsenal einschlagen wird", so der Spanier weiter.

"Er wird den Gegnern Probleme bereiten"

Özil wechselte für knapp 50 Millionen Euro von Real Madrid zu Arsenal. Auch die Mitspieler bei den Gunners sind vom gebürtigen Gelsenkirchener überzeugt.

"Er wird unseren Gegner eine Menge Probleme bereiten. Hoffentlich kann er dort weitermachen, wo er bei Real aufgehört hat", erklärte Arsenal-Verteidiger Kieran Gibbs dem "Daily Star".

Cesc Fabregas im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung