Eriksen kommt - Holtby kann gehen

Von Marco Nehmer
Donnerstag, 29.08.2013 | 15:09 Uhr
Der dänische Spielmacher steht offenbar ganz dicht vor einem Wechsel an die White Hart Lane
© getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Bei den Tottenham Hotspur geht es zum Ende der Transferperiode heiß her. Nach der Verpflichtung von Erik Lamela soll auch der Wechsel von Christian Eriksen von Ajax Amsterdam an die White Hart Lane perfekt sein. Kommt der Däne, darf Lewis Holtby auf Leihbasis gehen.

Wie die "Daily Mail" berichtet, wird für Holtby nach der immer wahrscheinlicher werdenden Verpflichtung von Eriksen vorerst kein Platz mehr sein. Dem Vernehmen nach wollen die Spurs den 22-Jährigen für eine Saison verleihen.

Zuvor hatten sich für Holtby die Karten auf der Sechserposition bereits durch die Transfers von Paulinho und Etienne Capoue entscheidend verschlechtert. Auch auf den Außenpositionen im Mittelfeld herrscht mit den Neuzugängen Erik Lamela und Nacer Chadli eine hochkarätige Konkurrenzsituation.

Holtby wechselte erst im Januar von Schalke 04 in den Norden Londons. Unter Andre Villas-Boas kam der frühere Mainzer allerdings nur zu elf Einsätzen in der Premier League - davon nur einmal über die volle Distanz. Zuletzt kam er nur noch in der U-21 der Spurs zum Einsatz. Sein Vertrag läuft noch bis 2018.

Christian Eriksen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung