35 Millionen Euro Ablöse im Gespräch

Tottenham plant angeblich Angebot für Hulk

Von Martin Jahns
Montag, 26.08.2013 | 09:36 Uhr
Hört die Scheine aus England rascheln: Der Brasilianer Hulk könnte St. Petersburg verlassen
© getty
Advertisement
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Die Tottenham Hotspur bereiten laut dem englischen "Mirror" ein Angebot für Stürmer Hulk von Zenit St. Petersburg vor. Auch Erik Lamela vom AS Rom und Steauas Bukarest Verteidiger Vlad Chiriches stehen weiter auf dem Zettel der Londoner.

Angesichts des wohl bevorstehenden Verkaufs von Gareth Bale schaut sich Tottenham-Coach Andre Villas-Boas nach Verstärkung für die Spurs-Offensive um, und soll laut dem englischen Blatt in Russland fündig geworden sein. Demnach plane der Londoner Klub ein Angebot über knapp 35 Millionen Euro für den Brasilianer Hulk.

Villas-Boas selbst ließ sich diesbezüglich nichts entlocken: "Er steht nicht bei uns unter Vertrag, deshalb fällt es mir schwer, mich darüber zu äußern."

Fortgeschrittener seien die Bemühungen um zwei andere Spieler. So soll dem AS Rom ein unterschriftsreifes Angebot über etwa 30 Millionen Euro für den Argentinier Erik Lamela vorgelegt worden sein. Zudem habe sich Tottenham mit dem rumänischen Verein Steaua Bukarest über eine Ablöse von etwa 8,7 Millionen Euro für Verteidiger Vlad Chiriches geeinigt.

Hulk im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung