Medien: United neben Özil auch an Kaka dran

Von Martin Grabmann
Samstag, 17.08.2013 | 21:26 Uhr
Kaka steht bei Real Madrid auf dem Abstellgleis - geht es für ihn nun nach England?
© getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton
Premier League
Chelsea -
Stoke
Premier League
Bournemouth -
Everton (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Nachdem Manchester United vergeblich versucht hat, Cesc Fabregas vom FC Barcelona und Gareth Bale von Tottenham Hotspur zu verpflichten, bemüht sich der englische Meister weiter um Neuzugänge. Dabei häufen sich die Berichte über ein Interesse an Mesut Özil von Real Madrid, dessen Teamkollege Kaka soll ebenfalls ein Transferziel sein.

Wie die spanische Zeitung "Mundo Deportivo" berichtet, stehen Manchester United 55 Millionen Euro zur Verfügung, um die beiden Mittelfeldspieler zu verpflichten. Während die Königlichen sich bereits in der Vergangenheit bereit zeigten, Kaka zu verkaufen, der Brasilianer die spanische Hauptstadt aber nicht verlassen wollte, schien ein Wechsel von Özil bislang ausgeschlossen.

Manchester soll allerdings darauf spekulieren, dass Özil ebenso wie Angel di Maria den Verein verlassen könnte, wenn Real Wunschspieler Bale doch noch in dieser Transferperiode verpflichten kann. Obwohl der Waliser nach Spanien wechseln will, scheiterte eine Einigung bislang an den hohen Ablöseforderungen von Tottenham. Zuletzt sollen die Londoner eine Rekordablösesumme von über 90 Millionen Euro plus Fabio Coentrao für Bale verlangt haben.

Kaka im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung