Stürmer fällt einen Monat verletzt aus

Moyes: Rooney steht nicht zum Verkauf

Von Martin Jahns
Freitag, 12.07.2013 | 16:25 Uhr
Wayne Ronney reist verletzt ab aus Bangkok - sein Double aus Pappe bleibt in Asien
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Die Bemühungen Jose Mourinhos um Manchester Uniteds Stürmer Wayne Rooney bleiben wohl fruchtlos. United-Trainer David Moyes erteilte dem FC Chelsea nun eine Absage. Der Nationalspieler stehe nicht zum Verkauf.

"Sofern ich mich nicht undeutlich ausgedrückt habe, habe ich letzte Woche gesagt, dass Wayne Rooney nicht zum Verkauf steht", teilte Moyes auf einer Pressekonferenz im Vorfeld des Testspiels der Red Devils gegen eine thailändische Auswahl in Bangkok mit.

Zuvor äußerte sich Mourinho lobend über Rooney: "Ich mag ihn und sein schnelles, direktes Spiel. Aber er ist Spieler bei Manchester United."

Ausfall wegen Oberschenkelverletzung

Zuletzt rankten sich immer wieder Wechselgerüchte um den 27-Jährigen, dessen Verhältnis zu Ex-Trainer Sir Alex Ferguson belastet gewesen sein soll. Die aktuelle Asien-Reise seines Klubs musste Rooney wegen einer Oberschenkelverletzung abbrechen. Er wird dem englischen Meister voraussichtlich einen Monat fehlen.

Der FC Chelsea ist derweil weiter auf der Suche nach einem neuen Mittelstürmer, nachdem zuvor bereits Bemühungen um Falcao und Mario Gomez erfolglos waren.

Wayne Rooney im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung