Mourinho ist großer Fan

Chelsea-Angebot für Rooney abgelehnt

SID
Mittwoch, 17.07.2013 | 13:21 Uhr
Wayne Rooney erzielte für ManUnited letzte Saison in 27 Spielen zwölf Tore
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der FC Chelsea bemüht sich offenbar weiter um die Dienste von Angreifer Wayne Rooney. Dessen Klub Manchester United habe das jüngste Angebot der Blues jedoch postwendend abgelehnt.

Übereinstimmenden englischen Medienberichten zufolge sollen die Londoner neben einer Ablösesumme von 11,5 Millionen Euro auch einen Spieler aus den eigenen Reihen angeboten haben. Dabei hätten die Red Devils angeblich zwischen Mittelfeldspieler Juan Mata und Innenverteidiger David Luiz wählen können.

Uniteds neuer Trainer David Moyes hatte zuletzt allerdings immer wieder betont, dass Rooney nicht zum Verkauf stehe, obgleich dessen Verhältnis zum Verein aufgrund der andauernden Wechselposse stark beschädigt zu sein scheint.

Zuletzt hatte Moyes seinem Schützling gar ein Reservistendasein in Aussicht gestellt. "Ich denke, dass wir ihn dringend brauchen werden, wenn sich Robin (van Persie, Anm. d. Red.) aus irgendeinem Grund verletzt", sagte er auf einer Pressekonferenz in Bangkok.

Mourinho gilt als Rooney-Fan

Chelseas neuer Trainer Jose Mourinho gilt dagegen bereits seit geraumer Zeit als großer Bewunderer des englischen Nationalspielers und hatte sich zuletzt wiederholt vielsagend über einen möglichen Transfer geäußert. "Wenn Wayne bei United zweite Wahl ist, wird sich das auch auf die englische Nationalmannschaft auswirken", ließ der Portugiese verlauten.

"Ich denke, dass er in einem fantastischen Alter ist: Er besitzt Reife und große Erfahrung, ist aber trotzdem noch jung", sagte The Special One weiter: "Es liegt an ihm, zu tun, was ihn glücklich macht."

Der 27-jährige Angreifer, dessen Vertrag in Manchester noch bis 2015 läuft, war in der vergangenen Saison unter Ex-Coach Sir Alex Ferguson zeitweise ins zweite Glied gerückt und hatte daraufhin erstmals Wechselabsichten bekundet. In 27 Ligaspielen der Spielzeit 2012/13 gelangen Rooney zwölf Treffer und zehn Torvorlagen.

Wayne Rooney im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung