Nach Manchester-Derby: Polizei ermittelt

SID
Mittwoch, 10.04.2013 | 14:02 Uhr
Nach Abpfiff des Manchester-Derbys soll es zu rassistischen Vorfällen gekommen sein
© getty
Advertisement
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Premier League
Man United -
Chelsea
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
Premier League
Arsenal -
Man City
Premier League
Burnley -
Everton
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Brighton -
Arsenal
Premier League
Crystal Palace -
Man United

Die englische Polizei untersucht einen rassistischen Zwischenfall nach dem 2:1-Sieg von Manchester City im Derby bei Rekordmeister ManUnited in der Premier League.

Das wurde am Mittwoch bekannt. Demnach leitet die Polizei Ermittlungen ein, die Klarheit in einen Vorfall um den Ex-Hamburger und "Pechvogel der Partie", Vincent Kompany, bringen soll.

Der belgische Nationalspieler in Diensten von City, der im Spiel das Eigentor zum zwischenzeitlichen 1:1 verschuldet hatte, soll während eines Interviews im Tunnelgang von Old Trafford rassistisch beschimpft worden sein.

In Fernsehaufnahmen des Gesprächs ist aus dem Hintergrund eine schimpfende Stimme zu hören. "Die Polizei in Manchester hat keine Beschwerde über einen rassistischen Vorfall erhalten, aber wir wurden von einer Lokalzeitung darauf aufmerksam gemacht", teilte die Polizei in einer Erklärung mit.

Die Citizens gewannen das brisante Derby bei Spitzenreiter United am Montag mit 2:1 und liegen dennoch zwölf Punkte hinter United auf dem zweiten Rang.

Die Tabelle der Premier League

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung