Birmingham-Stürmer in Autounfall verwickelt

Skandalkicker King kurzzeitig festgenommen

SID
Samstag, 27.04.2013 | 14:12 Uhr
Marlon King stand in den vergangenen Jahren immer wieder einmal mit der Justiz auf Kriegsfuß
© getty
Advertisement
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Marlon King hat mal wieder Ärger mit dem Gesetz: Ausgerechnet an seinem 33. Geburtstag ist der jamaikanische Skandalkicker vom englischen Fußball-Zweitligisten Birmingham City nach einem Autounfall wegen "gefährlichen Fahrens" festgenommen worden.

Wie die Polizei bestätigte, sei King nach kurzer Zeit und intensiver Befragung gegen Zahlung einer Kaution aber wieder freigekommen. Der Unfall, bei dem am Freitag ein Mann schwere Verletzungen erlitten hatte, ereignete sich in Nottinghamshire.

Neun Monate Gefängnis 2009

"Wir können bestätigen, dass einer unserer Spieler in einen Autounfall verwickelt war und der Vorfall derzeit von der Polizei untersucht wird", sagte ein Sprecher des Zweitligisten.

King, der wegen einer Knieverletzung für den Rest der Saison ausfällt, war schon öfters mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Unter anderem hatte er neun Monate im Gefängnis verbracht, nachdem er im Dezember 2008 in einem Londoner Nachtklub eine Frau sexuell belästigt haben soll.

Marlon King im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung