Joe Cole: Schlange stehen für Lampard

Von Martin Grabmann
Sonntag, 24.03.2013 | 17:42 Uhr
Joe Cole und Frank Lampard spielten viele Jahre gemeinsam in der englischen Nationalmannschaft
© getty
Advertisement
Premier League
Liverpool -
Stoke
Premier League
Huddersfield -
Everton
Premier League
Swansea -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Premier League
West Ham -
Man City
Premier League
Man United -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Watford
Premier League
Brighton -
Man United
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
Premier League
West Bromwich -
Tottenham
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
Premier League
Man City -
Huddersfield
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley (Delayed)
Premier League
Swansea -
Southampton
Premier League
Chelsea -
Huddersfield
Premier League
Leicester -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Newcastle
Premier League
Man City -
Brighton (Delayed)

West-Ham-Star Joe Cole ist erstaunt über das mögliche Ende von Frank Lampards Ära beim FC Chelsea. Cole geht davon aus, dass sein Ex-Chelsea-Teamkollege mit Angeboten überhäuft werden wird.

"Um ehrlich zu sein: So, wie er spielt, werden alle Top-Klubs in Europa Schlange stehen, wenn Franks Vertrag ausläuft", sagte Cole in der Radiosendung "Absolute Radio's Rock'N'Roll Football with Ian Wright". Lampards Vertrag beim FC Chelsea endet am Saisonende, bislang hat die Vereinsführung dem 34-Jährigen noch kein neues Angebot gemacht.

Für Cole völlig unverständlich: "Es ist wirklich unglaublich, wenn er kein Angebot bekommt, denn er ist noch immer einer der besten Mittelfeldspieler in Europa."

Lampard, der bislang elf Saisontreffer erzielte, ist nur noch drei Tore davon entfernt, der erfolgreichste Torschütze der Vereinsgeschichte zu werden. Nur Bobby Tambling, der zwischen 1959 und 1970 für die Blues aktiv war, gelangen mit 202 Toren in 370 Spielern mehr Treffer.

Cole: "Er ist eine Maschine"

"Ich weiß nicht, wie viele Tore er in diesem Jahr erzielt hat, aber er hört nicht auf. Er ist eine Maschine", kommentierte Cole die Leistungen seines ehemaligen Mannschaftskollegen. Die Beiden spielten von 2003 bis 2010 zusammen an der Stamford Bridge, bevor Cole zunächst zum FC Liverpool und später zu West Ham United wechselte.

Frank Lampard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung