Montag, 04.03.2013

47 Millionen Euro Verlust

Liverpool: Mehr als 100 Millionen Euro Schulden

Die Schulden des englischen Renommierklubs FC Liverpool sind auf mehr als 100 Millionen Euro gestiegen. Grund: Fehlende Einnahmen aus der Champions League.

Mussten rote Zahlen verlesen: Liverpools Geschäftsführer Ian Ayre (r.) und Brendan Rodgers
© getty
Mussten rote Zahlen verlesen: Liverpools Geschäftsführer Ian Ayre (r.) und Brendan Rodgers

Den Zeitraum zwischen dem 1. August 2011 und dem 31. Mai 2012 schlossen die Reds mit einem finanziellen Verlust von rund 47 Millionen Euro ab, die Gesamtschulden liegen bei über 100 Millionen Euro.

Als Hauptgrund gab Geschäftsführer Ian Ayre die fehlenden Einnahmen aus der Champions League an. Liverpool trat zuletzt in der Spielzeit 2009/2010 in der Königsklasse an. Im Bilanzzeitraum verpasste die Mannschaft von der Anfield Road auch die Teilnahme an der Europa League.

Der FC Liverpool im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Jürgen Klopp durchlebt mit dem FC Liverpool eine schwierige Phase

Klopp: "Titelgewinn ist schwierig"

Joel Matip verzichtet auf die Teilnahme mit Kamerun am Afrika Cup

Klopp zum Fall Matip: "Haben nichts falsch gemacht"

Pep Guardiolas Frust kommt Jürgen Klopp zugute

Klopp: Guardiolas Frust war gut für mich


Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 26. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 24. Spieltag

Serie A, 26. Spieltag

Ligue 1, 27. Spieltag

Süper Lig, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.