Aston Villa will Petrov als Trainer halten

Von Martin Grabmann
Freitag, 29.03.2013 | 12:52 Uhr
Der Verein steht hinter seinem Spieler. Stilian Petrov lief 185 Mal für Aston Villa auf
© getty
Advertisement
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Premier League
Burnley -
Man City
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Premier League
Liverpool -
Tottenham

Der an Leukämie erkrankte Stilian Petrov von Aston Villa soll nach dem Willen seines Trainers Paul Lambert weiter im Verein arbeiten und eine Jugendmannschaft übernehmen.

"Ich glaube nicht, dass er den stressigen Job als Trainer machen könnte. Ich denke, er würde es vielleicht mögen, jüngere Kinder zu trainieren oder etwas in der Art", erklärte Lambert dem "Mirror". Dabei ist der 43-Jährige sicher, dass Petrov gute Arbeit abliefern würde: "Er war ein großartiger Spieler und könnte jedem großartigen Rat geben."

Die neue Aufgabe könnte den Mittelfeldspieler in der nächsten Saison erwarten, wenn sein Vertrag als Spieler ausgelaufen ist. "Ich werde in naher Zukunft mit ihm sprechen und wir müssen sehen, wie er sich fühlt. Die Hauptsache ist weiterhin, dass er sich vollständig von seiner furchtbaren Krankheit erholt", betonte Lambert, der eigener Aussage nach in ständigem Kontakt zu Petrov steht.

Leukämiediagnose im März 2012

Bei Petrov war im März vergangenen Jahres Leukämie diagnostiziert worden. Der Bulgare ist in Remission, muss sich wegen des Knochenkrebses aber weiterhin einer Chemotherapie unterziehen.

Trotz der Erkrankung hat der Verein am Vertrag des Spielers festgehalten und ihn weiter als Kapitän geführt, obwohl der 33-jährige Petrov seine Spielerkarriere effektiv beenden musste.

Stilian Petrov im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung