Fussball

Anschi scheitert mit Gebot für Fernando Torres

Von Adrian Bohrdt
Mittwoch, 13.03.2013 | 16:12 Uhr
Fernando Torres ist in London nie angekommen - ein Wechsel scheint nicht ausgeschlossen
© getty

Fernando Torres vom FC Chelsea hat ein Angebot des russischen Vereins Anschi Machatschkala ausgeschlagen. Der Spanier will zunächst überprüfen, welche Möglichkeiten er hat.

Wie die "Daily Mail" berichtet, will der Stürmer zunächst den weiteren Saisonverlauf mit dem FC Chelsea abwarten und im Sommer seine Optionen prüfen. Er bevorzuge aber einen Wechsel nach Italien oder Spanien, falls er die Premier League verlassen wird.

Torres war im Januar 2011 für knapp 60 Millionen Euro vom FC Liverpool an die Stamford Bridge gewechselt. Seitdem erzielte er in insgesamt 115 Spielen für die Londoner lediglich 27 Tore. Sein letzter Treffer in der Liga datiert aktuell vom 23. Dezember letzten Jahres.


Fernando Torres im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung