Sunderland trennt sich von Trainer O'Neill

Von Martin Jahns
Samstag, 30.03.2013 | 23:16 Uhr
Martin O´Neill saß seit 2011 bei den zuletzt schwächelnden Black Cats auf der Bank
© getty
Advertisement
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Premier League
Burnley -
Man City
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Premier League
Liverpool -
Tottenham

Der englische Erstligist AFC Sunderland hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Martin O'Neill getrennt. Damit reagiert der Verein sieben Spieltage vor Saisonende auf die sportliche Talfahrt der letzten Wochen.

Sunderland steht nach dem 0:1 gegen Manchester United am Samstag nur einen Punkt über den Abstiegsrängen. Die Niederlage gegen den Rekordmeister war bereits das achte Spiel ohne Sieg.

Einen Nachfolger für O'Neill, der seit Dezember 2011 Trainer der "Black Cats" war, werde "in den kommenden Tagen" bekanntgegeben, so der Klub.

Alles zum AFC Sunderland

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung