West Bromwich Albion überholt Liverpool

Von Martin Jahns
Montag, 11.02.2013 | 23:12 Uhr
West Bromwich Albion ging mit dem zweiten Torschuss an der Anfield Road in Führung
© Getty
Advertisement
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton
Premier League
Chelsea -
Stoke
Premier League
Bournemouth -
Everton (DELAYED)
Premier League
Watford -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Nach drei ungeschlagenen Spielen in Serie hat der FC Liverpool das Montagsspiel der englischen Premier League an der heimischen Anfield Road gegen West Bromwich Albion mit 0:2 (0:0) verloren.

Im Duell des Tabellenachten gegen den Neunten musste Liverpool-Coach Brendan Rodgers auf den verletzten Daniel Sturridge verzichten. Doch auch ohne den Hoffnungsträger in der Offensive hatten die Hausherren die Partie über weite Strecken im Griff. So gab West Bromwich in der ersten Halbzeit keinen einzigen Torschuss ab,

Glück hatten die Gäste in der 41. Minute, als Steven Reid eine Hereingabe von Liverpools Jonjo Shelvey nur knapp am eigenen Tor vorbei schoss. In der 68. Minute scheiterte der eingewechselte Fabio Borini ebenso wie drei Minuten später Steven Gerrard am gut parierenden Gästekeeper Ben Foster.

Gerrard verschießt Elfmeter

West Bromwichs Torhüter avancierte in der 77. Minute endgültig zum Mann des Spiels, als er einen Foulelfmeter von Gerrard hielt.

Auf der Gegenseite nutzte Gareth McAuley den zweiten Torschuss der Gäste zur schmeichelhaften Führung, als er in der 81. Minute nach einem Eckball zum 1:0 einköpfte.

In der 90. Spielminute war es schließlich der Belgier Romelu Lukaku, der einen Konter zum entscheidenden 2:0 für West Bromwich Albion verwertete.

Mit dem Sieg tauschen die Gäste die Plätze mit dem FC Livperool und stehen mit 37 Punkten auf Rang acht. Die "Reds" sind mit 36 Punkten Neunter und haben weiterhin in dieser Saison noch kein Spiel gegen ein Team aus der oberen Tabellenhälfte gewonnen.

Der aktuelle Tabelle der Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung