Bereits zur kommenden Saison

Gullit glaubt an Mourinho-Rückkehr zu Chelsea

Von Maren Kaczkowski
Montag, 25.02.2013 | 10:54 Uhr
Ruud Gullit glaubt, dass Jose Mourinho an die Stamford Bridge zurückkehrt
© getty
Advertisement
Premier League
Live
Swansea -
Man United
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Premier League
Stoke -
Arsenal
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

Ruud Gullit, ehemaliger Spieler des FC Chelsea, glaubt an eine Rückkehr von Startrainer Jose Mourinho an die Stamford Bridge. Wie er spanischen Medien verriet, geht er von einem weiteren Engagement des Portugiesen bei den Blues bereits zur kommenden Saison aus.

"Chelsea möchte ihn für die nächste Saison. Das ist mein Gefühl, ob es stimmt, weiß ich nicht", so Gullit gegenüber "As". Aktuell fungiert Rafael Benitez als Interimstrainer bei Chelsea.

Der Spanier wurde nur als Zwischenlösung verpflichtet, da sich die Londoner in einer guten Position sahen, Pep Guardiola als neuen Coach unter Vertrag nehmen zu können. Guardiola entschied sich jedoch dafür, zur kommenden Saison den FC Bayern München zu trainieren.

In Gullits Augen hat Benitez bei Chelsea nur eine Mission: "Die Hauptaufgabe von Rafa Benitez in dieser Saison ist es, sich für die Champions League zu qualifizieren, dann wird er für Mourinho Platz machen."

Derzeit liegt der Klub von Roman Abramowitsch in der Premier League als Dritter 19 Punkte hinter Spitzenreiter Manchester United.

Verhinderte CL-Sieg eine frühere Rückkehr?

Dass Mourinho nicht schon im vergangenen Sommer seine Zelte bei Real Madrid abbrach, um zurück nach London zu gehen, lag in Gullits Augen am Triumph der Engländer in der Champions League.

"Ich hatte das Gefühl schon vor dem Finale, dass Mourinho vielleicht nach Chelsea kommen würde", so der Niederländer. "Aber als Chelsea dann gewonnen hatte, hat Mourinho meiner Meinung nach 'Nein' gesagt, weil es für ihn keine Art ist, direkt nach so einem Ereignis einen Vertrag zu unterzeichnen."

Jose Mourinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung