Spanier setzt weiter auf Routinier

Benitez nerven Lampard-Gerüchte

Von Susanne Schranner
Samstag, 09.02.2013 | 14:26 Uhr
Rafael Benitez will mit den Blues erfolgreich sein - was aus Lampard wird, interessiert ihn nicht
© Getty
Advertisement
Premier League
Swansea -
Man United
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Premier League
Stoke -
Arsenal
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

Die Gerüchte um einen Vertrag für Mittelfeldstar Frank Lampard vom FC Chelsea sind für seinen Trainer Rafael Benitez nicht von Bedeutung. Für den Spanier zählt nur, dass Lampard nach wie vor seine Leistung bringt und sich absolut professionell verhält.

Nach wie vor ist nicht sicher, für welchen Verein Lampard in der kommenden Saison auflaufen wird. Zuletzt wurde er unter anderem mit dem AC Milan in Verbindung gebracht. Auch Gerüchte, wonach sich der Engländer in Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung bei den Blues befindet, hatte sein Berater umgehend dementiert.

Chelseas Trainer Rafael Benitez will von davon nichts wissen. "Ich möchte über dieses Thema nicht sprechen", sagte er. Für seinen Top-Torschützen hatte er dennoch ausschließlich lobende Worte übrig: "Frank macht bei uns einen super Job: Er schießt viele Tore und spielt gut. Er ist ein absoluter Profi und arbeitet sehr hart." Darüber hinaus will sich der Spanier nicht weiter über seinen Spieler äußern. "Ich bin nur sein Trainer, deshalb ist das alles was ich sagen kann."

Beim Champions-League-Sieger jagt Lampard derzeit Bobby Tamblings Allzeit-Torrekord. Noch sind dessen 202 Tore für den FC Chelsea unerreicht, Lampard allerdings fehlen nach seinem letzten Treffer gegen Newcastle United lediglich fünf Tore, um die Bestmarke einzustellen. Auch Benitez drückt Lampard die Daumen: "Hoffentlich kann er in jedem Spiel treffen und den Rekord brechen."

Rafael Benitez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung