Belgier als Lampard-Nachfolger?

Fellaini liebäugelt mit Wechsel zu Chelsea

Von Constantin Eckner
Sonntag, 24.02.2013 | 12:23 Uhr
Fellaini (r.) erzielte dieses Jahr bereits zehn Saisontore für den FC Everton
© getty
Advertisement
Premier League
Live
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Marouane Fellaini hat zugegeben, dass er einem Wechsel zum FC Chelsea nicht abgeneigt wäre. Der belgische Mittelfeldspieler des FC Everton hat den Wunsch in der Champions League zu spielen und er möchte gerne "den nächsten Schritt machen."

Obwohl Fellaini bereits fünf Jahre in Liverpool spielt und der FC Everton ihm sehr am Herzen liege, hat die Aussicht auf Spiele in der Königsklasse sein Interesse geweckt.

"Ob ich an Chelsea interessiert bin? Das ist normal, oder? Ich habe noch nie in der Champions League gespielt", sagte er zu Reportern.

"Ich bin glücklich hier. Ich kenne jeden. Es ist mein Zuhause. Andererseits möchte ich gerne den nächsten Schritt machen. Das Schicksal wird entscheiden", so Fellaini.

Ablöse über 23 Millionen Euro

Da Everton 2008 eine hohe Ablöse an Standard Lüttich überweisen musste, wird die Verpflichtung des 25-jährigen Belgiers, der noch einen Vertrag bis 2016 bei den "Toffees" hat, für jeden Verein kostspielig. "Everton bezahlte 20 Millionen Pfund [ca. 23 Millionen Euro, Anm. d. Red.] und sie wollen mich nicht für weniger verkaufen. Wenn ein großer Klub mich haben möchte, muss er den Preis bezahlen", fügte er an.

Zuletzt wurde immer wieder über einen Wechsel von Fellaini zum FC Chelsea spekuliert. Außerdem erhält Altstar Frank Lampard bei den "Blues" keinen neuen Vertrag. Fellaini erzielte in dieser Saison bereits zehn Tore und bereitete vier weitere vor.

Marouane Fellaini im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung