"Mancini ist der Richtige für Manchester City"

Von Jakob Kunz
Samstag, 23.02.2013 | 18:48 Uhr
Roberto Mancini - sein Trainerstuhl kippelt. Die Verantwortlichen wollen Titel sehen
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Gael Clichy glaubt, dass Roberto Mancini der richtige Trainer für Manchester City ist und für den Erfolg, den er mit dem Klub seit seinem Amtsantritt feierte, mehr Kredit verdient hat.

Nach dem enttäuschenden Abschneiden in der Gruppenphase der Champions League und dem Zwölf-Punkte-Abstand in der Liga auf Manchester United, stand Mancini zuletzt immer öfter in der Kritik. Clichy schlug sich deshalb nun auf die Seite seines Trainers.

"Es sind die Verantwortlichen des Klubs, die über Mancinis Zukunft entscheiden - aber ich glaube, dass er uns nach vorne bringt. Er ist derjenige, der mich hierher geholt hab und natürlich will ich, dass er bleibt. Als Spieler gibt man immer das Beste für seinen Trainer", sagte der Ex-Arsenal-Star gegenüber der "Sun".

"Wenn man seine Amtszeit betrachtet, ist er derjenige, der diesem Klub Titel gebracht hat: Den FA Cup, das Community Shield und den Meistertitel. Das muss man gebührend würdigen", so Clichy weiter. "Wir sind Zweiter in der Liga und noch im FA Cup dabei, das ist nicht so schlecht. Wir haben die Qualität und ich bin sicher, dass wir das in den nächsten Jahren beweisen werden."

Clichy schreibt Meisterschaft nicht ab

Zudem will der 27-Jährige auch den Ligatitel noch nicht vollends abschenken: "Es ist eine ähnliche Situation wie im letzten Jahr - da war United acht Punkte vor uns, bei noch sechs ausstehenden Spielen. Das war wahrscheinlich härter als jetzt - zwölf Punkte und noch zwölf Spiele. Ich denke immer noch, dass United Punkte liegen lassen wird. Wir werden sehen, was am Ende passiert, wenn wir dann zur Stelle sind."

Clichy wechselte 2011 für knapp acht Millionen Euro von Arsenal zu Manchester City. In der aktuellen Saison absolvierte der Linksverteidiger bereits 19 Premier-League-Spiele.

Die aktuelle Tabelle der Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung