Fussball

Tottenham jagt Hamburgs Son

Von Martin Jahns
Heung Min Son ist auf der Insel heiß begehrt: Tottenham hat angeblich Interesse
© Getty

Laut Medienberichten ist Premier-League-Klub Tottenham Hotspur an Heung-Min Son vom Hamburger SV interessiert. Für den Koreaner müssten die Londoner allerdings einen zweistelligen Millionenbetrag zahlen.

Wie die Bild berichtet, soll Son bei den Spurs Flügelspieler Aaron Lennon Konkurrenz auf der rechten Angriffsseite machen.

Hamburgs Rafael van der Vaart kennt die Strategie seines Ex-Arbeitgebers: "Die Spurs versuchen stets die besten Talente aus aller Welt an sich zu binden. Darum sind sie auch fast jedes Jahr top", zitiert ihn das Blatt.

Für Son, der beim HSV noch bis 2014 unter Vertrag steht, müsste der Tabellendritte der Premier League allerdings rund zehn Millionen Euro Ablösesumme bieten.

Der Südkoreaner kam in dieser Saison zu bisher 16 Bundesligaeinsätzen, in denen er sechs Tore erzielte.

Heung-Min Son im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung