Southampton feuert Erfolgscoach Adkins

SID
Freitag, 18.01.2013 | 15:27 Uhr
Adkins hatte Drittligist Southampton 2010 als Trainer übernommen und in die Premier League geführt
© Getty
Advertisement
Premier League
Live
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton

Fliegender Wechsel auf der Trainerbank des FC Southampton: Der Aufsteiger hat sich von Teammanager Nigel Adkins getrennt und Mauricio Pochettino als Nachfolger präsentiert.

Adkins' Entlassung beim Tabellen-15. kommt durchaus überraschend: Zuletzt hatte Southampton mit einem 1:0 bei Aston Villa und einem 2:2 beim FC Chelsa vier Auswärtspunkte binnen fünf Tagen eingefahren, der Klub ist seit fünf Ligaspielen ungeschlagen.

"Diese Entscheidung ist mit Blick auf die langfristigen Ambitionen getroffen worden", teilte der Klub mit. Adkins hatte die Saints im September 2010 als Drittligisten übernommen und den Durchmarsch in die Premier League geschafft.

Für Nachfolger Mauricio Pochettino, 2002 als Profi mit Argentinien WM-Teilnehmer, ist es die zweite Station als Trainer nach Espanyol Barcelona, wo er im November 2012 gehen musste.

Nigel Adkins im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung