John Terry und Frank Lampard müssen gehen

Chelsea-Altstars vor Abschied - kommt Villa?

Von SPOX
Mittwoch, 26.12.2012 | 12:10 Uhr
Vergangene Saison holten John Terry (2. v. r.) und Frank Lampard (r.) mit Chelsea den CL-Titel
© Getty
Advertisement
Premier League
Live
Brighton -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
West Brom
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Premier League
Chelsea -
Man City
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Brighton

Der FC Chelsea sorgt für Bewegung auf dem Winter-Transfermarkt: Angeblich will Neu-Trainer Rafael Benitez Barcelonas David Villa holen. Dafür müssen zwei altgediente Stars offenbar ihre Koffer packen.

Schon Arsenal und Liverpool hatten beim FC Barcelona angeklopft - und erhielten eine Abfuhr. Sportdirektor Andoni Zubizaretta hatte klargestellt: Barca will keinen seiner Stars im Winter verkaufen. Gemeint war David Villa.

Nun startet der FC Chelsea ebenfalls einen Angriff auf den unzufriedenen Stürmer der Katalanen. Laut der englischen Tageszeitung "Sun" sind die Blues bereit, rund 14 Millionen Euro für Villa auf den Tisch zu legen.

"Wir arbeiten hart, um im Januar die richtigen Spieler zu holen", hatte Coach Rafael Benitez bereits angekündigt. Offenbar schätzt er die Chancen auf eine Verpflichtung von Villa höher ein, da er bei Chelsea an der Seite von Nationalmannschaftskollege Fernando Torres auflaufen könnte.

Über den hatte Villa erst kürzlich verraten: "Fernando und ich kommen auf dem Platz bestens zurecht. Wir ergänzen uns und arbeiten gut zusammen."

Villa auf dem Abstellgleis?

Bei Barca hingegen hält sich Villas Freude nach einer ernüchternden Hinrunde in Grenzen. In der Liga bestritt der 31-Jährige kein einziges Spiel über 90 Minuten, erzielte lediglich fünf Tore.

Mit Leo Messi, Alexis Sanchez, Pedro, Aushilfsstürmer Iniesta sowie den Shootingsstars Christian Tello und Isaac Cuenca scheint die Konkurrenz in der Barca-Offensive zu groß.

Selbst für den Fall, dass sich Villa auf lange Sicht in Barcelona durchsetzen wollen würde, hätten die Blues einen Plan B: Angeblich erwägt Benitez auch eine Ausleihe seines spanischen Landsmannes.

Lampard und Terry vor dem Aus

Zugleich nehmen die Blues Streichungen auf der eigenen Gehaltsliste vor. Wie der "Daily Star" berichtet, stehen die Altstars John Terry und Frank Lampard vor einem Abschied aus London. Terrys Vertrag läuft zum Ende der Saison aus und wird wohl nicht verlängert.

Klub-Besitzer Roman Abramowitsch zielt auf eine Verjüngung des Kaders ab. Dazu möchte der Russe die Spieler loswerden, die im Team einen zu großen Einfluss haben und die schon unter Andre Villas-Boas ihre Stimme erhoben haben.

Neben Terry gehört auch Lampard dieser Fraktion an. Laut "Sun" hat ihm der Verein mitgeteilt, er möge sich im Januar einen neuen Arbeitgeber suchen - für den 34-Jährigen ein Schlag ins Gesicht.

"Er ist völlig verzweifelt"

"Er ist völlig verzweifelt", hat ein Chelsea-Insider der Zeitung geflüstert. "Er will eigentlich für immer für Chelsea spielen, dieser Klub bedeutet ihm alles."

Nun scheint seine Zeit an der Stamford jedoch endgültig abzulaufen. Doch zumindest mangelt es nicht an Angeboten. Angeblich möchte L.A. Galaxy Lampard gerne als Nachfolger von David Beckham holen, auch sein Onkel Harry Redknapp, derzeit Trainer der Queens Park Rangers, würde ihn gerne verpflichten.

Mit Chelsea hatte Lampard drei Meisterschaften, viermal den FA-Cup, zweimal den League Cup und im vergangenen Jahr die Champions League gewonnen. Nun stehen die Zeichen auf Abschied.

Der Chelsea-Kader im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung