Erster Profivertrag für englischen Youngster

Sterling bleibt bis 2017 in Liverpool

Von Maren Kaczkowski
Donnerstag, 20.12.2012 | 18:13 Uhr
Raheem Sterling wird fünf weitere Jahre das Trikot der Reds tragen
© Getty
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Premier League
Chelsea -
Man City
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Brighton
Premier League
Everton -
Burnley
Premier League
Newcastle -
Liverpool

Liverpools Jungstar Raheem Sterling wird seinen ersten Profivertrag unterschreiben und fünf weitere Jahre das Trikot der Reds tragen. Nach BBC-Angaben soll Sterling noch vor dem Match am Samstag gegen Fulham unterzeichnen.

Zuletzt empfahl Liverpools Ex-Sportdirektor Damien Comolli dem Youngster, bei Liverpool zu bleiben: "Mein Rat wäre den Kontrakt zu unterzeichnen und in Liverpool zu bleiben, es sei denn es gäbe etwas, was ihm wirklich nicht behagen sollte."

"Wir haben versucht uns so viel wie möglich um Raheem zu kümmern", so Comolli weiter, "er war ein richtiges Langzeitprojekt, und ich glaube er sollte unterschreiben."

Gerüchte über Zukunft beendet

Der englische Flügelspieler mit jamaikanischen Wurzeln würde damit diverse Gerüchte über seine Zukunft beenden. Der 18-Jährige hat mit seinen Leistungen in dieser Saison Begehrlichkeiten geweckt und im November beim Spiel gegen Schweden (2:4) sogar in der englischen Nationalmannschaft debütiert.

Sein Marktwert wird jetzt bereits auf 2,5 Millionen Euro geschätzt. Laut der BBC soll er ab sofort 30.000 Pfund pro Woche (knapp 37.000 Euro) verdienen statt wie bisher 2.000 Pfund (2.500 Euro).

Sterling kam 2010 als Jugendlicher von den Queens Park Rangers zu den Reds. Seit dieser Saison kommt er im Profikader zum Einsatz und eroberte sich gleich einen Stammplatz. Inzwischen absolvierte er bereits 16 Spiele in der Premier League und schoss dabei ein Tor.

Raheem Sterling im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung