Sahin: Rodgers kann ein zweiter Klopp werden

Von Mario Janosec
Donnerstag, 18.10.2012 | 15:23 Uhr
Nuri Sahin (r.) mit seinem neuen Coach Brendan Rodgers
© Getty
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Nach sieben Spieltagen findet sich der FC Liverpool mit nur einem Sieg auf dem Konto auf dem 14. Rang wiede. Der von Real Madrid ausgeliehene Regisseur Nuri Sahin zweifelt jedoch nicht an den Qualitäten des neuen Reds-Trainers Brendan Rodgers. Dieser könne mit ein wenig Geduld zum zweiten Jürgen Klopp werden.

Eine ähnliche Erfolgsstory wie Jürgen Klopp, der mit Borussia Dortmund in 2012 das Double gewann, traut Sahin nun auch seinem jetzigen Trainer Rodgers zu.

Sahin ist überzeugt, dass die Reds wieder auf die Siegerstraße zurückkehren werden. Allerdings solle man Geduld walten lassen: "Es wird eine Weile dauern, bis Liverpool wieder dort ist, wo sie gern sein möchten", erklärt der 24-Jährige, der Parallelen zwischen Klopp und Rodgers erkennt: "Als Klopp kam, war unser Team nicht reif für die Meisterschaft. Er hat vieles verändert, führte seine eigene Philosophie ein. Wir brauchten Zeit, um diese zu verinnerlichen", so Sahin gegenüber der "Daily Mail".

Und weiter: "Die Vereinsführung stellte Klopp genug Zeit zur Verfügung und plötzlich lief alles wunderbar. Klopp ist ein Trainer, der eine Beziehung zu seinen Spielern aufbaut. Und Brendan traue ich das Gleiche zu. Er hat mich seitdem ich hier bin sehr beeinflusst", offenbart der in Deutschland geborene Türke.

Für seinen Trainer hat er daher einen Rat parat: "Du musst deinen Weg gehen. In den ersten Wochen stimmen die Ergebnisse möglicherweise nicht, doch bleibst du dir treu, wirst du erfolgreich."

Nuri Sahin im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung