Millionenschweres Angebot für Frank Lampard

Von Stefan Petri
Dienstag, 09.10.2012 | 12:56 Uhr
Könnte im Herbst seiner Karriere noch einmal richtig viel Geld verdienen: Frank Lampard
© Getty
Advertisement
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Premier League
Burnley -
Man City
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Premier League
Watford -
Chelsea

Bei Spielern über 30 ist der FC Chelsea als harter Verhandlungspartner bekannt. So bot der amtierende Champions-League-Sieger in der Vergangenheit schon Nicolas Anelka und Finalheld Didier Drogba keine mehrjährigen Verträge mehr an. Die Konsequenz: Beide spielen mittlerweile für ein fürstliches Salär in Shanghai. Folgen könnte ihnen ein weiterer Superstar der Blues: Frank Lampard sollen zwei Angebote aus Fernost vorliegen.

Laut der englischen Zeitung "The Sun" sollen sowohl Drogbas Klub Shanghai Shenhua als auch der Hauptstadt-Verein Peking Gouan am 93-maligen englischen Nationalspieler Interesse haben. Beide bieten ihm einen Dreijahresvertrag mit einem Wochenlohn von stattlichen 250.000 Pfund nach Steuern - Lampard würde in den drei Jahren also umgerechnet fast 45 Millionen Euro verdienen.

Der Vertrag des 34-Jährigen läuft aus. Sollte Chelsea ihm, ähnlich wie Anelka und Drogba, nur einen Einjahresvertrag anbieten, ist ein Abschied nach 11 Jahren an der Stamford Bridge nicht auszuschließen. Lampard soll Freunden allerdings anvertraut haben, dass er weniger am Finanziellen, sondern vielmehr an einer sportlichen Herausforderung interessiert sei.

Ein weiterer Interessent soll laut "The Sun" außerdem MLS-Klub Los Angeles Galaxy sein. Dort könnte Lampard einen Landsmann ersetzen: David Beckham spielt mit Unterbrechungen seit 2007 für den Klub an der amerikanischen Westküste. Mit mittlerweile 38 Jahren nähert sich "Becks" allerdings seinem Karriereende.

Frank Lampard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung