City-Verteidiger erleidet schwere Knieverletzung

Micah Richards muss bis 2013 pausieren

Von Henning Klefisch
Dienstag, 30.10.2012 | 14:02 Uhr
Micah Richards wird in diesem Jahr kein Spiel mehr für Manchester City bestreiten
© Getty
Advertisement
Premier League
Man City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

Micah Richards, Defensivspieler von Manchester City, wird dem englischen Meister mehrere Monate fehlen. Er zog sich eine schwere Knieverletzung während des 1:0-Sieges in der Premier League am Samstag über Swansea City zu.

Der Rechtsverteidiger war in der 84. Spielminute ohne gegnerische Einwirkung plötzlich zusammengebrochen. Im Gespräch mit der vereinseigenen Homepage teilte City-Trainer Roberto Mancini dazu mit: "Ich bin nicht sicher, welche Verletzung Micah hat. Wir gehen davon aus, dass es sich um eine Knieverletzung handelt. Wir werden uns jedoch noch bis Montag gedulden müssen. In jedem Fall hoffe ich natürlich, dass es ihm so schnell wie möglich besser geht."

Die Untersuchung ergab einen Knorpelschaden, der jedoch wegen der massiven Schwellung bisher noch nicht ausreichend behandelt werden konnte. Die englischen Medien gehen von einer Pause zwischen 6 Wochen und drei Monaten aus, es ist unwahrscheinlich, dass Richards in diesem Jahr noch einmal zum Einsatz kommt.

Erfreuliche Nachrichten gab es hingegen von David Silva, der in seiner Heimat von Physiotheraputen wegen seiner Oberschenkelprobleme behandelt worden war. Der spanische Welt- und Europameister befindet sich auf dem Wege der Besserung. Rechtsverteidiger Pablo Zabaleta wird nach Oberschenkelproblemen in den Kader für das Premier League-Spiel gegen West Ham United zurückkehren.

Micah Richards im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung