Spielerberater berichtet von Verhandlungen

John Terry vor Wechsel nach Valencia?

Von Johannes Vogl
Donnerstag, 25.10.2012 | 14:58 Uhr
Bereitet John Terry seinen Abschied aus Chelsea vor?
© Getty
Advertisement
Premier League
Swansea -
Man United
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Premier League
Stoke -
Arsenal
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

Der Vertrag von John Terry beim FC Chelsea läuft im Sommer aus, es gibt Anzeichen, dass er die Premier League verlassen will. Nach Angaben eines Spielerberaters ist er mit dem FC Valencia in fortgeschrittenen Vertragsverhandlungen und steht somit vor einem Wechsel in die Primera Division.

Francois Gallardo, ein offizieller FIFA-Spielerberater, äußerte sich gegenüber "Radio Intereconomica" zu einem bevorstehenden Wechsel des englischen Abwehrspezialisten John Terry.

Verhandlungen sollen bereits laufen. Gallardo gibt Einblicke: "Es haben bereits zwei Treffen stattgefunden. Der Vertrag liegt auf seinem Tisch. Ich denke, er wird unterschreiben."

Demnach hat der FC Valencia bereits ein unterschriftsreifes Angebot vorgelegt: 18 Monate Vertragslaufzeit plus Option auf ein weiteres Jahr.

Terry in England umstritten

Terry wolle Chelsea nach 15 Jahren verlassen, da er in England nicht mehr glücklich sei. So ist der 31-Jährige nach den Auseinandersetzungen mit QPR-Verteidiger Antoine Ferdinand unter anderem ständigen Rassismus-Vorwürfen und Beleidigungen ausgesetzt. Zusätzlich musste er vor wenigen Tagen noch eine Geldstrafe von 220.000 Pfund (ca. 270.000 Euro) und eine Vier-Spiele-Sperre akzeptieren, da die FA ihn für schuldig befand.

Diese Ermittlungen führten bereits dazu, dass sich der frühere Kapitän der "Three Lions" gezwungen sah, aus der Nationalelf zurückzutreten. Zudem halten sich die "Blues" an eine strikte Vorgehensweise: In der Regel bekommen Spieler über 30 nur noch Einjahresverträge angeboten. Auch John Terry, dessen Vertrag im Juni 2013 ausläuft, wäre davon betroffen.

John Terry im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung