Status als Fußballgroßmacht soll zurückgewonnen werden

England eröffnet hochmoderne Akademie

SID
Dienstag, 09.10.2012 | 10:12 Uhr
Die Engländer wollen mit einer neuen Fußballakademie mit Spanien und Frankreich gleichziehen
© Getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Brom
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Nach jahrelangem Misserfolg auf internationaler Bühne will England mit einer nationalen Akademie seinen Status als Fußballgroßmacht zurückgewinnen.

Am Dienstag werden Prinz William und seine Frau Kate das hochmoderne, knapp 123 Millionen Euro teure Leistungszentrum St. George's Park des englischen Fußballverbandes FA in Burton-upon-Trent (Staffordshire) eröffnen.

England folgt mit diesem Schritt erfolgreichen Nationen wie Frankreich und Spanien, die nach dem Bau einer nationalen Fußballakademie die Weltmeisterschaft gewannen. "Ich glaube, wir werden in den nächsten Jahren mehrere Lionel Messis und Cristiano Ronaldos hervorbringen", sagte der Vorsitzende von St. George's Park, David Sheepshanks.

Der Kader der englischen Nationalmannschaft

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung